Pferdephysiotherapie Ruhrgebiet

Ich behandele Dein Pferd grundsätzlich nur nach tierärztlicher Diagnose. Warum das so ist, erfährst du hier.

Mithilfe dieser Diagnose und meiner physiotherapeutischen Befundung lege ich einen individuellen Therapieplan für Dein Pferd fest. Dieser wird individuell an seine Erkrankungen und sein Wesen angepasst. Zu Anfang kann es sein, dass Dein Pferd der Physiotherapie noch skeptisch gegenüber steht. Da wir uns genug Zeit zur Eingewöhnung nehmen und die Behandlung in dem Tempo machen, das uns dein Tier vorgibt, wird es nach einiger Zeit merken, dass die Therapien ihm gut tun und seine Leiden lindert.

Für die Behandlung Deines Pferdes komme ich natürlich zu euch in den Stall. Bitte plane meinen Besuch bei euch so, dass Dein Pferd entspannt ist und genügend Erholung vor und nach der Behandlung hat. Im Anschluss an die Behandlung wird dein Pferd ein paar Tage brauchen, um mit dem neu gewonnenen Körpergefühl zurecht zu kommen. Deshalb ist für die Tage nach einer Behandlung nur leichtes Arbeiten vom Boden oder Spazierengehen angesagt.

Bei folgenden Erkrankungen hilft Physiotherapie Deinem Pferd

  • Arthrose
  • Rückenschmerzen
  • Blockierungen
  • Spat
  • Kissing Spines
  • Muskelhartspann
  • Übergewicht
  • Disbalancen
  • Ataxie
  • angelaufene Beine
  • Ödeme in Folge von Unfällen, Stichen, Operationen
  • als Vorbereitung auf eine intensivere Trainingszeit

Für eine Terminvereinbarung nimm gern Kontakt mit mir auf.